Wichtige Personen, Familien und Gruppierungen auenhains:

Baron Achilles von Auenhain

Erster Baron von Auenhain. Er starb durch ein feiges Attentat einiger Elfen.
Baron Wufen von Auenhain
 Zweiter und bis heutiger Baron von Auenhain.
Andere Familien:

die Ments
 Eine der, wenn nicht sogar die, einflussreichste Familie in Auenhain. Ihre Wurzeln gehen bis auf die Auswanderung aus Lamar zurück. Alle Ments sind unvergelichbar erfolgreich in geschäftlichen wie politischen Dingen.Sie haben bereits viele bekannte Persönlichkeiten hervorgebracht.
Testa Ment
 Oberster Schreiber am Hofer derer zu Auenhain
Experi Ment
 Gründer der „Ment’schen Forschungsklinik", einer der größten Erfinder Auenhains und Spender des Jährlich verliehenen „Erfinderpreises der Ment’schen Forschungsklinik (EDMFK)"
Sedi Ment  Inhaber des größten Handelshauses von Auenhain.
Rudi Ment  (Bruder von Sedi) Besitzer des Größten noch intakten Lehens in Vefinari.
Konsu Ment  Inhaber der Marktplätze in Auenhain und Bechhaven, Begründer der Lebensmittelmarktkette Mendi, welche mit ihren Preisen für alle Händler eine harte Konkurrenz geworden ist.
Kompli Ment

Auch bekannt als der Charmeur am Hofe. Neben seinem atemberaubendem Aussehen und seinem grazilen Gang besticht er durch perfekte Etikette und unglaubliche Redegewandheit.
Regi Ment
 Minister für Heereswesen
Parla Ment
 Sie ist die gesandte für politische Fragen am Hofe bei Wulfen von Auenhain.
Eta-Blisi Ment
 Eta-Blisi entdeckte bereits früh ihr talent Dinge zu vermieten. Im Alter von 14 Jahren kaufte sie sich von seinem ersparten eine kleine Herberg und wurde so erfolgreich, das ihr mittlerweile nahezu alle Herbergen des Landes gehören.
Steet und Ander Steet Ment  Diese siamesischen Zwillinge sind die Inner-, bzw. Außerpolitische Sprecher des Innen- bzw. Aussenministeriums.
Zeh Ment  Der Architekt des Reiches. Unter der Federführung des Architekten Zeh Ment sind nicht nur der glanzvolle Palast und die Rue de Vieh entstanden sondern auch ein Großteil der Herrschaftlichen bauten.
Doku Ment
 Doku Mant leitet das neu eingerichtete Ministerium für Bürokatische Angelegenheiten.
Instru Ment
 Der wohl bekannteste Komponist Auenhains. Neben großen Opern wie "Der Ring der Elfen" oder "Die Meistersinger von Auenhain" erschuf er auch unzählige kleine Musikstücke.
Exkre Ment w_exkre Der jüngste Spross der Ments. Er übernahm im Jahre 1010 n.S. den Vertrieb von Mietlatrienen der Donnerbalken-Gilde aus Karys in Schedelja.
Zeitmanage Ment w_zeit Gesandter für Zeitumstellung des Innenministeriums (Referat 2). Er ist für die Umstellung der Sonnenuhren im Land verantwortlich und übernimmt persönlich die Feinjustierung der großen Sonnenuhren in den Städten vor.
Firna Ment w_firna Firna ist seit kurzem in den Beraterstab aufgenommen worden. Sein Ressort umfasst alle astrologische Fragen und die Orakelkunde.
Manage Ment Bereits jetzt beweist der jüngste Spross von Zeitmanage großes Geschick im Umgang mit Geld und anderen Wertsachen. Nachdem er seinen Kindergarten gekauft und derern Wirtschaftlichkeit um 125% gesteigert hat, wird ihm eine große Zukunft vorausgesagt.
Mo Ment Keiner hätte gedacht das die siamesischen Zwillinge Steet und Ander Steet Ment jemals Kinder haben könnten, aber Mo ist gesund und munter...
Entertain Ment Der Sohn von Instru Ment. Ihm wird eine große Zukunft vorhergesagt.
Depart Ment Depart Ment kümmert sich seit einigen Jahren erfolgreich um die Wachstuben und Milizangelegenheiten des Landes.
Funda Ment Der Sohn von Zeh Ment wird sicher in die Fußstapfen seines Vaters treten. Zumindest mit Bausteinen schafft er bereits erstaunliche Leistungen.
Jude Ment Judge Ment wurde vor einiger Zeit zum obersten Richter des Landes berufen.
Move Ment Move Ment ist Inhaber einer der erfolgreichsten Kutschen und Lastkahnvermietungen in Auenhain. Sein Konzept eine Kutsche an einem Punkt zu Mieten und an einem anderen zurückgeben zu können ist das geheimnis seines Erfolges. Auch auswärtige Besucher und Abenteurer nutzen diesen Dienst regelmäßig.
Ele Ment Der Sohn von Firna Ment beschäftigt sich vor allem mit der Alchemie. Sollte er die Unität erfolgreich abschließen gilt es als sehr warscheinlich das er einen Lehrstuhl an selbiger angeboten bekommt.
Pig Ment Der noch sehr junge und als einziger offiziell anerkannte Sohn von Kompli Ment.
Elrond von Wütebrecht
 Ehemaliger General des Auenhainer Heeres. Verstarb am 8.5.995 durch einen Unfall.
Mechthild Zumpf

Beste Schülerin von Experi Ment und Trägerin des zweiten EDMFK. Sie erfand u.a. solch großartige Dinge wie: Das Ventül für den TGD, ein Barthaarentfernungsgerät (BEG9a), den Schnellgärer Vzg23a und den Selbstschreiber „CONTINENTAL"
Eleonore Swülf

Die bekannteste Philosophin des Landes. Sie verfaßte von 990 bis 996 die 12 Bändige Abhandlung „Elfen sind Schweine"
die Familie Karwatoskilamis
 Reiche und Einflußreiche Händlerfamilie, welche sich auf Erz spezialisiert hat. Besitzt einige (z.Z. noch im Wald gelegene) Lehen.
die Familie Burgschlägel
 Lehensverwalter, seit 8 Jahren keine Kontakt mehr
Klaus Udo Klopstedt

erster Privatdedektiv (mGO)
Manfred Matzbläcke

Bekannt auch als Gottes Gartenzwerg – und das nur, weil er bereits bei der Einschulung durch Vollbart und Jesuslatschen auffiel. Von seiner Geburt bis Herbst 997 n.S. Priester des Dom Angor in Sindelfingen. Nach einem Kegelabend, bei dem er die Statuen der Heiligen Dome als Kegel missbraucht hatte, trat er aus Angst vor Dom Angor von seinem Amt zurück und macht so den Weg frei für die berühmte unfriedliche Revolution von Sindelfingen mit dem Motto – "wo kein Priester ist, ist kein Gott, und wo kein Gott ist, fallen alle moralischen Bedenken".
Nach seinem Rücktritt hatte Matzbläcke entschieden mehr Furcht vor Dom Angors Zorn als Vertrauen in seine Gnade und so stellte er sich in den Vorgarten zwischen seine 27 Gartenzwerge. Bis heute hat Dom Angor 824 Blitze in den Vorgarten geschleudert, doch stets nur Gartenzwerge getroffen, die nach ihrer Zerstörung von der Familie natürlich sofort erneuert werden, so das Manfred Matzbläcke sich relativ sicher fühlt, solange es ihm gelingt, sich nicht zu bewegen. Er hat infolge dessen seit 8 Jahren nicht mehr geschlafen.
auenhainer Ritterorden

der Ritteroden des Kahlköpfigen Drachen
 Dies ist (oder besser war) der größte Ritterorden Auenhains unter Führung von Baron Wulfen von Auenhain. Zur Zeit gehörem ihm 20 Ritter und 30 Diener an
der Greifenordender
 Der Greifenorden ist beheimatet in der stolzen Stadt Bechhafen. Leider wurde auch dieser Orden während des Krieges sehr stark dezimiert. Da der Orden im Kriege immer an vorderster Front kämpfte erlitt er sehr starke Verluste.
Orden des Zirkels
 Dieser Orden gehört zum inneren Zirkel. Er ist die ausführende Macht der Kirche. Dem Orden gehören nur die besten Krieger an, welche auf ihrem Heiligen Weg das Land von verachtenswerten Kreaturen säubern
Söldnergilden:

die blinden Füchse
 Diese Söldnergilde ist die älteste Auenhains. In ihr dienen sie alle, ob Mensch, ob Ork , das gemeinsame Handwerk verbindet alle. Man munkelt das die Bezahlung der Söldner überaus hoch sein soll.
Geheimbünde und ähnliches (bekannt):

die UCA
 Die Unda Cova Auenhain ist das Offizielle Informationsbeschaffungsinstitut Auenhains, untersteht direkt dem Baron.